Spurensuche: Phoenix Reisen zahlt zum 40. Geburtstag 5.000€ Finderlohn für den ersten Katalog

Am 26.11.1973 wurde bei einem Bonner Notar der Grundstein für Phoenix Reisen, damals noch Phoenix Flugreisen, gelegt. Voller Tatendrang haben Johannes Zurnieden (Foto) und seine Handvoll Mitarbeiter damals Städtereisen nach Prag, Budapest und Istanbul geschnürt und in einem Katalog zusammengefasst. Das 40-jährige Jubiläum war Anlass, in Kellern und Archiven von Phoenix Reisen nach historischem Material zu suchen – der erste Katalog blieb jedoch leider verschollen. Es handelt sich um den 64-Seiten starken DIN-A4-Katalog „Kurzflugreisen 1974“ von Phoenix Flugreisen mit einem in schwarz gehaltenen Titel und vier Fotos.

a_albatros

Genau dieser Katalog wird jetzt gesucht. „Ich würde mich riesig freuen, wenn ich unseren ersten Katalog wieder in Händen halten könnte – ein Stück meiner eigenen persönlichen Geschichte, für die ich auch heute noch dankbar bin“, so Johannes Zurnieden. Wer diesen Katalog hat kann sich freuen – JohannesZurniedener macht nicht nur den Mitarbeitern von Phoenix Reisen eine große Freude – er kann sich auch auf einen Reisegutschein des Bonner Reiseveranstalters in Höhe von 5.000,- € freuen. Haben Sie ein Exemplar rufen Sie bei Phoenix Reisen an – 0228 – 92 60 600. Die erste Einsendung wird mit einem 5.000,- € Reisegutschein belohnt, für weitere Einsendungen hält der Veranstalter Reisegutscheine in Höhe von € 100,- bereit.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Phoenix Reisen sind nun sehr gespannt, ob der erste Katalog wieder „nach Hause“ findet.

Hier geht’s zu den günstigsten Phoenix Reisen-Kreuzfahrten >>

Deine Meinung?