P&O Cruises jetzt auch in Deutschland buchbar – Britische Traditionsreederei hat 7 Schiffe im Angebot

a_kreuzfahrt_paarNeue Schiffe in Sicht! „Die anhaltend guten Wachstumsraten auf dem deutschsprachigen Kreuzfahrtmarkt lassen den europäischen Kontinent nun auch für einen weiteren Big-Player interessant werden. P&O Cruises, ein seit 1837 in England beheimatetes renommiertes Unternehmen der Carnival Corporation, weitet den Vertrieb ab sofort auch auf Deutschland aus“, teilt das Unternehmen mit.

P&O Cruises verfügt derzeit über sieben Schiffe mit Kapazitäten von 700 bis 3.100 Passagieren. Im Februar 2015 stößt mit der Britannia (3.600 Gäste) ein neues Flaggschiff zur Flotte. Im Angebot der Reederei finden sich Kreuzfahrten von zweitägigen Schnuppertouren bis hin zu über 100 Tage dauernden Weltreisen. Letztere gehören zu den Spezialitäten von P&O Cruises. So werden im kommenden Januar gleich drei zwischen 93 und 113 Tage lange Weltkreuzfahrten angeboten. Für Anfang 2015 stehen zwei weitere Weltumrundungen zur Auswahl.

a_adoniaWährend sich die P&O Cruises-Schiffe Adonia, Arcadia sowie die Oriana exklusiv einem erwachsenen Publikum präsentieren, sind die übrigen Flottenmitglieder (Aurora, Azura, Oceana und Ventura) ganz auf Familienurlaub ausgerichtet. Dabei ist die Atmosphäre auf jedem der P&O-Schiffe eindeutig „british“. Freunde englischer Lebensart werden sich umgehend wohlfühlen. Es herrscht traditionelles, sich an den Ansprüchen moderner Passagiere orientierendes Kreuzfahrtflair. Das gilt auch für den Gastronomiebereich. Neben festen Tischzeiten und -nachbarn kann sich der Gast auf ausgewählten Schiffen auch für das „Freedom Dining“ entscheiden, das ihm eine größere Flexibilität sichert. In jedem Fall garantiert ist die exklusive Qualität: Alle Chefköche sind Mitglieder der renommierten Gesellschaft Chaîne des Rôtisseurs.

Deine Meinung?