Oliver Schulz ist neuer Hoteldirektor der MS Deutschland: Gespräch über Herausforderungen auf dem offenem Meer

Neben Elmar Mühlebach, der zwar schon seit 2007 als Offizier auf der MS Deutschland tätig ist – aber erst seit 2012 als Kapitän – und Kapitän Andreas Greulich ist er einer der wichtigsten Männer an Bord des ZDF-Traumschiffs: Der Hoteldirektor. Wie die Reederei Peter Deilmann mitteilt, wurde die Stelle bereits seit Januar dieses Jahres neu besetzt. Oliver Schulz heißt der neue Mann an Bord. Der 35-jährige gebürtige Münchner sorgt sich von nun an um das Wohlergehen der Gäste an Bord des Original-Traumschiffs. Erfahrungen sammelte er bereits in weltbekannten Hotels wie dem Kempinski Hotel Atlantik in Hamburg oder dem Seehotel Überfahrt Rottach in Egern.

a_kreuzfahrt_ms_deutschland_reederei_peter_deilmann_weltmeere

Bis 2014 durchlief Schulz in den verschiedensten Positionen mehr als acht Hotels, fünf davon an Bord eines Kreuzfahrtschiffes wie der Queen Elizabeth 2, Seabourn Pride oder zuletzt auf der MS Europa 2. An der Branche der Luxus-Liner fand er schnell Gefallen: „Dieser Posten bedeutet sehr viel Verantwortung, vor allem an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Hier muss alles haargenau durchdacht sein, um den Gästen auch auf dem offenen Meer einen erstklassigen Service zu bieten. Speziell an der MS Deutschland gefällt mir die Extravaganz an Bord und die besonderen Fahrtrouten“, so Schulz.

a_kreuzfahrt_ms_deutschland_oliver_schulz_hoteldirektor_peter_deilmann_reedereiNach der Schule absolvierte Oliver Schulz eine Ausbildung zum Hotelfachmann im namhaften Hotel Bachmair am See, in Rottach-Egern. Im Anschluss bewarb er sich erfolgreich im Kempinski Hotel Atlantic in Hamburg und wechselte danach wieder an den Tegernsee, in das Seehotel Überfahrt. 2003 fand er dann seinen Einstieg in die Kreuzfahrtbranche bei der Reederei Cunard auf der Queen Elizabeth 2. Von dort aus ging es zur Seabourn Cruise Line wo er fortan in den unterschiedlichsten Positionen seine Erfahrungen sammelte. Schulz arbeitete sich vom Commis de Rang, Chef de Rang und Assistenz des Managements, bis zum Hotelmanager hoch. Zuletzt arbeitete er an Bord der MS Europa 2 als Food & Beverage Manager. Seit Januar 2014 ist er nun der Hoteldirektor der MS Deutschland.

a_kreuzfahrt_ms_deutschland_oliver_schulz_hoteldirektorSchulz‘ Beruf des Hoteldirektors umfasst vielfältige Aufgaben: Von der individuellen Reisegestaltung der Gäste über reibungslose Arbeitsabläufe der Crew bis hin zur Personalauswahl und Einsatzplanung. Der gesamte Hotelbetrieb und die Leitung werden von ihm beaufsichtigt und entschieden. Ebenso bindet die Reederei Deilmann Oliver Schulz in wichtige Betriebsstrategien und Investitionsentscheidungen ein, wie zum Beispiel die Mitgestaltung des zukünftigen kulinarischen Konzepts an Bord.

Schulz genießt seine neue Aufgabe und fühlt sich im Team der MS Deutschland sehr gut aufgenommen und kann schon jetzt einige Anekdoten erzählen, zum Beispiel an seinem ersten Hosting Tisch an Bord, saß die Mutter einer ehemaligen Arbeitskollegin neben ihm, die dem Schiff auch in Bali einen Besuch abstattete. Die Freude über ein Wiedersehen war groß.

 

Deine Meinung?