Norwegian Cruise Line stellt auf der ITB in Berlin die neuen Winter-Routen der Norwegian Epic vor

Das größte Schiff der Reederei Norwegian Cruise Line, das ab April kommenden Jahres ganzjährig ab Barcelona kreuzt, wird während der Wintersaison 2015/16 auf Kreuzfahrten zu den Kanarischen Inseln und Marokko sowie ins westliche Mittelmeer unterwegs sein! Auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin hat die Reederei die neuen Winterrouten 2015/16 der Norwegian Epic bekannt gegeben, die ab April 2015 ganzjährig ab Barcelona im Einsatz sein wird. Vom 29. November 2015 bis zum 7. April 2016 wird das derzeit größte Flottenmitglied ab der katalanischen Metropole auf einer 9- oder 10-Nächte-Route zu den Kanarischen Inseln und Marokko sowie für 6, 10, 11 oder 12 Nächte ins westliche Mittelmeer kreuzen. Die neuen Europa-Winterrouten der Norwegian Epic sind ab Anfang April 2014 buchbar.

a_kreuzfahrt_norwegian_epic_5

„Die Norwegian Epic ist das perfekte Schiff für ganzjährige Kreuzfahrten in Europa und ihre neuen Winterrouten werden bei Kreuzfahrern, die in Europa auf Entdeckungsreise gehen wollen, großen Anklang finden“, so Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Diese neuen Routen bieten unseren Gästen spannende Erfahrungen und Sehenswürdigkeiten, gepaart mit mehr Zeit, viele der beeindruckenden Städte Europas zu erleben.“

Kanarische Inseln & Marokko
Am 29. November 2015 startet die Norwegian Epic ab Barcelona zu ihrer ersten 10-Nächte-Kreuzfahrt in Richtung Kanarische Inseln & Marokko. Anlaufhäfen auf dieser Route, die neben dem 29. November 2015 auch am 3. und 24. Januar, 14. Februar sowie am 6. und 28. März 2016 angeboten wird, sind Tanger; Las Palmas, Gran Canaria; Santa Cruz de Tenerife, Teneriffa; Funchal, Madeira und Málaga (Granada). Gäste, die Weihnachten 2015 an Bord der Norwegian Epic feiern möchten, haben dazu auf einer 9-Nächte-Kreuzfahrt am 19. Dezember 2015 Gelegenheit, die Tanger; Las Palmas, Gran Canaria; Santa Cruz de Tenerife, Teneriffa und Málaga (Granada) anläuft.

Westliches Mittelmeer
a_romWer im Winter an Bord der Norwegian Epic auf Entdeckungsreise ins westliche Mittelmeer aufbrechen möchte, hat die Wahl zwischen 6-, 10-, 11- oder 12-Nächte-Kreuzfahrten. Die 11-Nächte-Kreuzfahrt sieht Stopps in Cagliari, Sardinien; Karthago; Palermo, Sizilien; Neapel (Pompeji); Civitavecchia (Rom); Livorno (Florenz/Pisa) und Palma, Mallorca vor und beginnt am 13. Januar sowie 3. und 24. Februar 2016. Jeweils am 9. Dezember 2015 und 7. April 2016 bricht die Norwegian Epic zu einer 10-Nächte-Kreuzfahrt mit Halt in Cagliari, Sardinien; Karthago; Palermo, Sizilien; Neapel (Pompeji); Civitavecchia (Rom) und Livorno (Florenz/Pisa) auf.  Am 28. Dezember 2015 legt die Norwegian Epic ab Barcelona zu einer 6-Nächte-Silvesterkreuzfahrt ab, auf der Gäste Civitavecchia (Rom); Neapel (Pompeji) und Palma, Mallorca erleben. Auf ihrer längsten Winterkreuzfahrt im westlichen Mittelmeer ist die Norwegian Epic ab dem 16. März 2016 insgesamt 12 Nächte unterwegs und besucht Valencia; Cagliari, Sardinien; Karthago; Palermo, Sizilien, Italien; Neapel (Pompeji); Civitavecchia (Rom); Livorno (Florenz/Pisa) und Palma, Mallorca.

Highlights der Norwegian Epic
Als größtes Mitglied der Norwegian-Flotte setzt die Norwegian Epic in Sachen Freizeitspaß neue Maßstäbe auf hoher See. Die Reederei präsentiert mit der „Epic Plunge“ die größte Beckenrutsche an Bord eines Kreuzfahrtschiffes zusammen mit zwei weiteren Wasserrutschen im weitläufigen Aqua Park. Mit der Kletterwand, einer Abseilwand, insgesamt sechs Bowlingbahnen sowie dem Mandara Spa, einem der größten Spas auf See, wird für jeden Geschmack etwas geboten.

a_kreuzfahrt_norwegian_epic_7Feinschmecker genießen an Bord der Norwegian Epic über 20 verschiedene Dining Optionen: Steak-Liebhaber lockt zum Beispiel das zertifizierte Angus-Fleisch im traditionellen amerikanischen Steakhaus Cagney’s. In der Churrascaria Moderno wählen Gäste aus einer Vielfalt von gegrilltem Fleisch, das frisch vom Spieß direkt am Tisch serviert wird, zudem gibt es eine zentral gelegene Salatbar. In der chinesischen Noodle Bar werden traditionelle chinesische Spezialitäten, Nudel- und Wokgerichte sowie Dim Sum zubereitet. O’Sheehan’s Bar & Grill lockt mit klassischer amerikanischer Küche. Weitere Dining Optionen umfassen ein Teppanyaki-Restaurant, eine Sushi-Bar, das Buffetrestaurant Garden Café, das elegante Hauptrestaurant The Manhattan Room, italienische Spezialitäten im La Cucina oder auch französische Küche im Le Bistro. 20 Bars und Lounges ergänzen das Dining Angebot – darunter die SVEDKA & Inniskillin Ice Bar, die erste echte Eisbar auf See.

Die Norwegian Epic bietet ein vielfältiges Spektrum innovativer Kabinenkonzepte. Hierzu zählt unter anderem The Haven by Norwegian®, der größte Schiff-im-Schiff Suitenkomplex auf See mit 60 Suiten auf zwei privaten Decks im oberen Bereich des Schiffes. Mit den Studios bietet die Norwegian Epic die ersten Kabinen ausschließlich konzipiert für die Bedürfnisse und den Geldbeutel von Alleinreisenden. Die 128 innovativen Studios und die zum Studiokomplex gehörende Studio Lounge befinden sich auf zwei Decks. Dieses einzigartige Kabinenkonzept bietet Komfort und neue Perspektiven für Alleinreisende ohne Einzelbelegungszuschlag. Ergänzt wird das Angebot durch komfortable Balkon- und Innenkabinen sowie Familienkabinen, die miteinander verbunden werden können und sich damit ideal auch für große Familien eignen.

Die Norwegian Epic, das größte Schiff der Reederei, feierte im Juni 2010 Premiere. Norwegian Cruise Line ist die offizielle Kreuzfahrtreederei der Blue Man Group, die an Bord der Norwegian Epic erstmals auf See zu sehen ist, sowie der Imitatorenshow Legends in Concert, den Pianoduellen von Howl at the Moon und von Nickelodeon, der Nummer-Eins Entertainment-Marke für Kinder. Zusätzlich präsentiert die Reederei Cirque Dreams & Dinner an Bord der Norwegian Epic, die erste Dinnershow ihrer Art auf See in einem Zirkuszelt. Für dieses Unterhaltungsangebot wurde die Norwegian Epic im November 2012 mit dem Kreuzfahrt Guide Award 2012 als Schiff des Jahres in der Kategorie Info- & Entertainment ausgezeichnet.

a_kreuzfahrt_norwegian_breakaway_3Im April 2013 wurde die Norwegian Breakaway an Norwegian Cruise Line übergeben. Das Freestyle Cruising Resort kreuzt seit Mai 2013 als bis dato größtes Schiff ganzjährig vom Kreuzfahrtterminal in Manhattan und bietet im Sommer Kreuzfahrten in Richtung Bermuda und im Winter in Richtung Florida und Bahamas sowie die südliche Karibik. Den Schiffsrumpf der Norwegian Breakaway schmückt ein Werk des in Berlin geborenen Pop-Art Künstlers Peter Max. Highlights an Bord sind ein Seafood-Restaurant, entwickelt vom New Yorker Starkoch Geoffrey Zakarian, Broadway-Entertainment mit dem Rock-Musical Rock of Ages, der Tanzshow Burn the Floor und dem Varieté Dinner Cirque Dreams® & Dinner Jungle Fantasy sowie weiteres spannendes Entertainment. Für ihr bahnbrechendes Unterhaltungsangebot erhielt die Norwegian Breakaway ebenfalls den renommierten Kreuzfahrt Guide Award als Schiff des Jahres 2013 in der Kategorie Info- & Entertainment.

Das Schwesterschiff der Norwegian Breakaway, die Norwegian Getaway, ist seit Februar 2014 als größtes, ganzjährig ab Miami kreuzendes Schiff auf 7-Nächte-Kreuzfahrten in die östliche Karibik unterwegs. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von zwei größeren „Breakaway Plus“-Schiffen beauftragt: Die Norwegian Escape soll im Herbst 2015 ausgeliefert werden und die Norwegian Bliss stößt im Frühjahr 2017 zur Flotte. Sowohl in der Saison 2014/15 als auch in 2015/16 kreuzen vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.

Hier geht’s zu den günstigsten Norwegian Cruise Line-Kreuzfahrten >>

Hier geht’s zu den günstigsten Norwegian Cruise Line-Kreuzfahrten mit Flug >>

 

Deine Meinung?