MSC Poesia hat Warnemünde als neuen Heimathafen: Erstanlauf am Sonntag feierlich begangen – Starke Nachfrage aus Ostdeutschland

a_kreuzfahrt_msc_kreuzfahrten_msc_poesia_4

Auf zu neuen Horizonten: MSC Kreuzfahrten positioniert die MSC Poesia ab sofort in Warnemünde – Foto: MSC

Erstmalig positioniert MSC Kreuzfahrten eines seiner Schiffe im Ostseebad. Deutsche Kreuzfahrtgäste können damit ab sofort neben Hamburg und Kiel von einem dritten deutschen Abfahrtshafen Kurs mit MSC auf Nord- und Osteuropa nehmen. Am Sonntag wurde die MSC Poesia mit einer feierlichen Zeremonie in ihrem neuen Heimathafen Warnemünde empfangen. Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling sowie Ehreng­äste der Stadt Rostock und der örtlichen Hafenbehörden begrüßten gemeinsam mit MSC Geschäftsführer Michael Zengerle das Schiff bei seinem Einlauf in den Ostseehafen. Im Anschluss erfolgte die traditionelle Plakettenübergabe zwischen dem Hafenkapitän und dem Kapitän der MSC Poesia.

a_kreuzfahrt_msc_poesia_warnemuende

Willkommen in Norddeutschland! – Foto: MSC

„Wir freuen uns sehr mit Warnemünde nun einen dritten Abfahrtshafen in Deutschland anbieten zu können“, sagte Michael Zengerle, Geschäftsfüh­rer von MSC Kreuzfahrten. „Damit reagieren wir auf die verstärkte Nach­frage von Passagieren aus dem Norden sowie dem Osten Deutschlands. Unsere ausländischen Gäste wiederum profitieren von unserem Ange­bot an Tagesausflügen nach Rostock, Berlin, Schwerin und Lübeck.“

Mit der eleganten MSC Poesia ist in diesem Jahr zum ersten Mal ein MSC Schiff in Warnemünde stationiert. Damit erweitert die Reederei ihr Ange­bot für Kreuzfahrten durch Nord- und Osteuropa auf insgesamt vier Ab­fahrtshäfen: Warnemünde, Hamburg und Kiel sowie Amsterdam. Bis 14. September 2014 stehen Gästen ab Warnemünde mit der MSC Po­esia zwei einwöchige Routen durch die Nordmeere zur Wahl: an der malerischen norwegischen Fjordküste entlang über Flåm, Hellesylt/Geiranger und Bergen ins dänische Kopenhagen oder nach Stockholm, in Estlands geschichtsträchtige Hauptstadt Tallinn, ins russische St. Petersburg und nach Kopenhagen.

Die MSC Poesia bietet neben 1.275 Kabinen alle Annehmlichkeiten eines modernen Kreuzfahrtschiffes. Sie verfügt beispielsweise über eine Sushi-Bar mit stilechtem Zen-Garten, ein Theater mit rund 1.300 Plätzen, einen großen Poolbereich sowie über das 1.100 Quadratmeter große Aurea Spa. Mehrere Restaurants mit mediterraner und internationaler Küche sorgen fast rund um die Uhr für das leibliche Wohl der Gäste. Kinder sind vom Themenpark Stone Age begeistert, Jugendlichen steht ein eigener Teen’s Club offen.

 

 

Deine Meinung?