Ein guter Tropfen auf großer Fahrt: Das MS Fram Whisky Projekt – Mit Hurtigruten zum Whisky-Ursprung

Edle Fracht hat MS Fram derzeit geladen: Zwei Fässer 21 und 25 Jahre alten Single Malt Whisky hat das Hurtigruten Expeditionsschiff an Bord genommen, um sie im Rahmen des MS Fram Whisky Projekts für fast ein Jahr vom einen zum anderen Ende der Welt zu schippern – ein Prozess, der der Qualität des feinen Tropfens zugutekommen soll. Nach der Querung des Südpolarkreises in der Antarktis geht es mit Kurs auf Grönland und Spitzbergen zum nördlichen Pendant –Zwischenstopps im Ursprungsland des Whiskys sind dabei fest eingeplant.

Greenland, MS Fram, July 2007

Vier magische Linien der Seefahrt kreuzen die zwei 150 Liter-Fässer gefüllt mit feinem Single Highland Malt Scotch Whisky während ihrer Seereise auf MS Fram zwischen dem 80. nördlichen und 68. südlichem Breitengrad: Den nördlichen und südlichen Polarkreis, den Nullmeridian sowie den Äquator. Im vergangenen Herbst wurden die zwei Fässer aus amerikanischer Eiche mit 21 und 25 Jahre altem Scotch an Bord des Hurtigruten Expeditionsschiffes genommen, um fest verankert auf Deck 9 die weite Reise vom einen zum anderen polaren Extrem der Erde anzutreten. Ein Prozess, der den noblen schottischen Tropfen noch weiter veredeln soll: „Wir hoffen, dass die ständigen und rollenden Wellenbewegungen, Temperaturschwankungen und Seeluft die gute Qualität unseres Single Malt weiter steigern und positiv beeinflussen“, erklärt Fram-Kapitän Arild Hårvik, „Dies ist das erste Mal, dass so ein Projekt realisiert wird, deshalb haben wir zum Vergleich vor Reiseantritt je eine Probeflasche abgefüllt, um die Veränderung von Farbe, Stärke und Geschmack vor und nach der Seereise überprüfen zu können.“

a_hurtigruten_wisky2Nach gut zehn Monaten an Bord von MS Fram wird der mehr als 126.000 Kilometer weit gereiste Whisky abgefüllt, mit maximal 200 Flaschen pro Fass in limitierter Auflage. Die Abfüllung erfolgt in Fassstärke, das heißt der Whisky wird nach der Reifung im Fass nicht mit Wasser verdünnt, sondern kommt unverändert und direkt aus dem Fass in die Flasche – ein weiteres Qualitätsmerkmal. Als MS Fram Expedition Whisky erhält der Single Malt sein eigenes und einzigartiges Label. Wer sich diesen guten Tropfen nicht entgehen lassen möchte, kann ihn ab Sommer/Herbst 2014 im Bordshop von MS Fram käuflich erwerben, versehen mit einem Whisky-Tagebuch und Zertifikat. Auch in der Bar des Expeditionsschiffes kann der MS Fram Expedition Whisky probiert werden.

a_hurtigruten_whiskyDas Thema Whisky und seine Herkunft stehen auch im Fokus zweier Reisen von MS Fram im kommenden April und Mai: Die Reisen Rund um Großbritannien vom 24. April bis 5. Mai sowie Im Kielwasser der Wikinger vom 13. bis 25. Mai 2014 starten jeweils im norwegischen Bergen und führen mit unterschiedlichen Routen und Stopps in die Ursprungsregionen des Whisky. Während sich die zwölftägige Tour Rund um Großbritannien über Schottland, Irland und England erstreckt, konzentriert sich die dreizehntägige Reise Im Kielwasser der Wikinger auf Ziele in Schottland sowie die Färöer-Inseln und Island. Auf beiden Reisen als Lektor mit an Bord ist der Whisky-Experte und Schotte Bernard McGee, der als deutsch- und englischsprachiger Fachmann sein breit gefächertes Wissen über das edle Produkt seiner Heimat gern mit den Reisenden teilt – und dabei immer eine amüsante Anekdote parat hat. Mit Bernard McGee können die Reisenden über Single Malt Scotch Whisky fachsimpeln und den ein oder anderen guten Tropfen verkosten, aber auch die Heimat des Schotten sowie weitere Teile Großbritanniens, Irlands und Islands näher kennen- und lieben lernen.

Hier geht’s zu den günstigsten Hurtigruten-Kreuzfahrten >>

Hier geht’s zu den günstigsten Hurtigruten-Kreuzfahrten mit Flug >>

 

Fotos: Thomas Mauch, Hurtigruten

 

Deine Meinung?