Cats Musical auf der Oasis of the Seas: Royal Caribbean International investiert in die Unterhaltung der Gäste

Tierische Neuerungen auf Kreuzfahrten? Da ist Royal Caribbean International nicht zimperlich. Die beliebte US-Reederei holt das Broadway-Musical Cats auf die Oasis of the Seas! Das auf T. S. Eliots „Old Possum‘s Book of Practical CATS “ basierende Musical ist eine der am längsten am Broadway aufgeführten Produktionen und Gewinner zahlreicher Auszeichnungen, darunter auch ein Grammy. Die Show mit Musik von Sir Andrew Lloyd Webber wurde bisher in über 20 Ländern aufgeführt und in mehr als zehn Sprachen übersetzt. Die vollständig lizenzierte Produktion von CATS an Bord der Oasis of the Seas startet nach ihren Mittelmeer-Kreuzfahrten im Herbst 2014.

„CATS reiht sich ein in unsere zahlreichen Musical-Produktionen wie Hairspray, Chicago, Saturday Night Fever und Mamma Mia!“, sagt Lisa Lutoff-Perlo, Executive Vice President, Operations, Royal Caribbean International. „Wir setzen uns sehr dafür ein, unseren Gästen die hochwertige Musical-Unterhaltung, für die unsere Marke steht, ohne zusätzliche Kosten zu bieten.“

ab_oasis_of_the_seas7

Vom FlowRider bis zur 25 Meter langen Seilrutsche

Zur Ausstattung der Oasis of the Seas mit ihren sieben Lifestyle-Arealen zählen eine 25 Meter lange Seilrutsche, ein handgefertigtes Karussell, die Rising Tide Bar – als schwebende Bar konzipiert – und der Central Park mit mehr als 12.000 echten Bäumen und Pflanzen. Zudem bietet das Kreuzfahrtschiff einzigartige Annehmlichkeiten wie zwei FlowRider Surfsimulatoren, eine Kletterwand, über die Bordwand hinausragende Whirlpools, eine Eislaufbahn, die H20 Zone – ein Wasserpark für Kinder – und die Royal Promenade – ein Boulevard mit Restaurants, Lounges und Boutiquen. Die Oasis of the Seas ist seit Dezember 2009 in der Flotte von Royal Caribbean International. Mit 16 Decks und 225.282 Bruttoraumzahl bietet sie bei Doppelbelegung Platz für 5.400 Gäste.

Broadway-Feeling auch bei den Hamburg-Kreuzfahrten

An Bord der Legend of the Seas ist im Sommer auch Broadway-Feeling angesagt. Während der Hamburg-Kreuzfahrten stehen verschiedene Tanz- und Musik-Shows auf hohem Niveau auf dem Unterhaltungsplan: Invitation to Dance verbindet lateinamerikanische und Standard-Tänze mit Theaterelementen. Swing City ist eine Best-of-Show, die „Swing City“ Weltstars wie Frank Sinatra, Ella Fitzgerald oder Duke Ellington feiert. Absolutely Fab führt das Publikum durch Jahrzehnte britischer Rock-Geschichte. Die Gäste hören und sehen Musik von Annie Lennox bis Rod Stewart sowie die Titelmelodien vieler, großer Filme.

 

Deine Meinung?