+++ EILMELDUNG: Fähre kracht auf Amrum gegen Kielmauer – Verletzte in Lebensgefahr! +++

Horror auf Amrum: Dutzende Passagiere der Fähre Adler Express ist heute gegen die Kielmauer auf der Nordsee-Insel geprallt. Wie NDR und bild.de übereinstimmend berichten, habe der Kapitän vor dem Unfall noch „Festhalten!“ übers Audiosystem gewarnt – doch: zu spät! Viele Passagiere wurden erheblich verletzt, das Springer-Medium berichtet von zwei Verletzten, die in Lebensgefahr schweben.

Bildschirmfoto 2014-06-04 um 22.25.23

Mehr als 200 Passagiere sollen sich bei dem Unfall an Bord der Adler Express befunden haben. Aus der Traum vom Urlaub – stattdessen der Crash! Viele stürzten; Koffer flogen durch die Gegend. Der WDR berichtete: „Nach Angaben der Polizei wurden 27 Passagiere verletzt, sechs von ihnen schwer.“

Für die Reederei ist es der schwerste Unfall seit langem. Ob es sich um einen technischen Defekt handelt oder der Kapitän die Kontrolle verloren hat – unklar.

Die rund 40 Meter große Fähre kam von den Halligen. Von Wittdün auf Amrum sollte es eigentlich nach Hörnum auf Sylt weiterfahren. Helikopter und andere Fähren brachten die Menschen in Sicherheit. An Bord der Adler Express wird nun Ursachenforschung betrieben.

Sobald ich mehr weiß, halte ich euch auf dem Laufenden! :)

 

Deine Meinung?